Suche

Lutricia Bock feierte beim Hellmut-Seibt-Memorial in Wien ihren ersten internationalen Erfolg.

Mit 164,51 Punkten verwies sie die Ungarin Ivett Toth (151,43) klar auf den 2.Platz.

Bereits bei den Bavarian Open in Oberstdorf war sie erfolgreich und belegte dort den 2.Platz.

Eigentlich ist die Wettkampf Saison nun beendet, aber sie muss weiter intensiv trainieren. da sie für die im März stattfindende WM in Boston als Ersatzläuferin nominiert ist.

Quelle: Freie Presse

 

Go to top